Wer hat Angst vor’m leeren Blatt?

Ist euch das vielleicht auch schon mal passiert?
Im RPG seid ihr an der Reihe, und ihr seid wirklich motiviert, ihr habt Zeit, Lust und eigentlich sollte sich dieser Beitrag von selbst schreiben. Also öffnet ihr Word, Open Office oder eben das Schreibprogramm euer Wahl, ihr lasst die Fingerknochen knacken und wollt loslegen und es passiert…
Nichts.


Was ist da los? Die Umstände sind perfekt. Und trotzdem starrt ihr auf eine leere Seite, die leere Seite starrt zurück und der Cursor blinkt herausfordernd, wartend, ungeduldig. So langsam wird’s unbehaglich. Programm zu, Programm wieder auf. Immer noch leere Seite. Blink. Blink. Blink.
Was tun?
Ich habe mal ein Video gesehen, indem jemand Tips zum zeichnen gegeben hat. Dort wurde gesagt, dass eine leere Seite einschüchternd wirken kann. Man setzt sich selbst unter psychologischen Druck, jetzt etwas „großartiges“ mindestens aber etwas „gutes“ schaffen zu müssen. Und so lange einem nichts großartiges einfällt, tut man eben gar nichts. Da ist es egal, ob es sich um den ersten Pinselstrich in Photoshop oder den ersten Satz in Word handelt.
Hier also ein Trick, den ich aus dem Video mitgenommen habe:

Wenn man nicht weiß, wie man beginnen soll sein Bild zu zeichnen, legt man sich ein paar Referenzbilder auf die Seite. Dann sieht sie nicht mehr so leer aus, eher ein bisschen chaotisch und damit gar nicht mehr einschüchternd.

Gegen den bösen, blinkenden Cursor kann man genauso vorgehen:
Lest euch nochmal durch, was euer Charakter in seinem letzten Beitrag gemacht hat und wie deine Mitspieler darauf reagiert haben. Dann macht schnell Stichpunkte, wie euer Charakter reagieren soll. Nicht lange darüber nachdenken, gleich aufschreiben, was einem als erstes in den Kopf kommt und keine langen Sätze verwenden. Kurze, knackige Stichpunkte.
Das ganze könnte dann so aussehen:

 

Unbenannt
Nun habt ihr ein Gerüst, an dem ihr euch lang hangeln könnt. Ihr wisst, in welche Richtung euer Post gehen soll, noch bevor ihr das erste Wort geschrieben habt. Das Gehirn wurde überlistet, die Blockade aufgehoben und der blinkende Cursor ist kein Grund mehr, eingeschüchtert zu sein. Fröhliches Schreiben!

Advertisements

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s