Der Sinnesspaziergang

Je anschaulicher du beschreiben kannst, was dein Charakter riecht, sieht, fühlt und hört, desto plastischer können sich deine Mitspieler vorstellen, was in ihm vor geht.

Für alle denen es schwer fällt, Sinneseindrücke zu beschreiben habe ich hier eine interessante Übung:

Der Sinnesspaziergang bietet eine gute Möglichkeit, die Wahrnehmung nach außen zu kehren. Nimm dir mindestens 20 Minuten Zeit und mache einen Spaziergang, oder nutze die Zeit auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit, oder zum Supermarkt.
Achte dabei ganz besonders auf deine Sinneserfahrungen:

  • Schau in eine beliebige Richtung und benenne die Farben, die du dort siehst. Gibt es eine Farbe, die dir besonders gut gefällt? Gibt es eine Farbe, die du besonders häufig siehst?
  • Achte genau auf die Geräusche, die du wahrnimmst. Was hörst du in der Nähe, was in der Ferne? Wie erkennst du, dass sich ein Gegenstand bewegt (z.B ein in der Ferne fahrendes Auto)? Gibt es Naturgeräusche, die du hörst (z.B den Wind)?
  • Wo ist es am wärmsten, wo am kältesten an deinem Körper? Kannst du den Wind auf der Haut spüren? Macht es einen Unterschied, ob du die Hände in den Taschen hast oder ob du sie in die Sonne hälst?
  • Achte auch beim Spazierengehen genau auf deine Geruchswahrnehmung. Wenn du gar nichts riechst, nimm vielleicht ein Blatt in die Hand und zerreibe es. Wonach riecht es?

Nimm dir nach dem Spaziergang nochmals Zeit, und lass in Gedanken das Wahrgenommene vor dem Inneren Auge Revue passieren. Am besten notierst du dir einige Eindrücke.

Advertisements

Eine Antwort zu “Der Sinnesspaziergang

  1. Sinneseindrücke zu beschreiben finde ich immer schwer. Mit Tätigkeitsbeschreibungen ist es einfacher, aber der Sinn an sich ist manchmal zu stark, um dafür Worte zu finden. Vielleicht keine Anfängerübung.

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s